Stacks Image 415

WortSCHATZsuche

Stacks Image 4759
Auf Sprachsuche mit iPad und Handy
Ein Sprachförderprojekt für Kinder ohne deutsche Sprachkenntnisse

Mitschüler werden Lernpaten, Eltern zu Lernunterstützern

Die Pestalozzi-Grundschule Gersthofen öffnet ihren Schülern ohne Deutschkenntnisse neue Wege in die gelebte deutsche Sprache.

Schulleiter und Lehrerinnen des Sprachförderkurses luden bereits die Eltern der Kinder ohne oder mit sehr geringen Deutschkenntnisse zu einem ersten Elternabend ein. Man besprach das Vorhaben und probierte aus, wie Eltern gemeinsam mit ihren Kindern daheim und außerhalb der eigenen vier Wände mit den Familien-Handys nach der deutschen Sprache suchen können. Diese Sprachmarkierungen werden nun von den einzelnen Familien gesucht, fotografiert und in die Schule via „dropbox" geschickt. Dort verbinden die Kinder gemeinsam mit ihren Lernpaten die entdeckten Wörter auf dem iPad zu einem persönlichen WortSCHATZheft. Wir sind gespannt, wie dieses neue Lernen unsere Kinder bereichern wird.



(Logo: Claus Danner Illustrationen ©2016)

Schuleinschreibung 13.04.2016

Stacks Image 5367
Am 13.April führen die Gersthofer Grundschulen die Schuleinschreibung durch.

Wir freuen uns schon auf unsere neuen Schülerinnen und Schüler.



(Bildquelle: CC0 / publicdaomainpictures / pixabay.com)

Neues auf unserer Seite

Was ist grafische Notation? Was machen die Kinder mit den iPads? Wie geht es mit LTTA weiter? Was geschieht sonst noch so im Unterricht? Hier geht es zu den neuesten Veröffentlichungen…


Besuch bei der Feuerwehr
LTTA
Oper Turandot
Musikunterricht
Ergebnisse Rechtschreibunterricht (selbst gestaltete und erarbeitete TZ-Bücher)

Viel Vergnügen beim Stöbern!

Unterrichten mit iPads - Welche Apps verwenden wir?

Wir haben für Sie Apps aufgelistet, welche wir im Unterricht benutzen. Die Liste gibt Ihnen Orientierung bei der Suche nach sinnvollen Programmen. Zugleich erfahren Sie auch, wie wir an unserer Schule die Medienerziehung umsetzen. Zu unserer Appliste geht es hier entlang.

Flipped Learning - Unterrichten mit iPads

Neue Medien

Seit Beginn dieses Schuljahres nutzt die Pestalozzi-Grundschule iPads im Unterricht. Um Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Art der Medienerziehung zu geben, finden Sie auf diesen Seiten Beispiele, welche die Kinder im Unterricht erarbeitet haben. Diese Beispiele sind Dokumente im eBook, pdf, Film- oder Audioformat. Diese Sammlung wird natürlich noch wachsen.

Ihre Kinder können diese Werken nutzen, indem sie sich z.B. Lerninhalte selbstständig erarbeiten können oder sich über Sachverhalte informieren.

Unsere Handarbeitslehrerin, Fr. Palopoli, hat begonnen, den für Kinder komplizierten Vorgang der „Luftmasche“ und der „festen Masche“ in einem Video zu erklären. Somit kann sich ihr Kind nun das Häkeln ansehen, den evtl. nicht verstandenen Teil wiederholt betrachten und es sich sogar selbst beibringen. In der Schule erhält es bei Rückfragen weitere Unterstützung und kann das Gelernte vertiefen. Viel Freude am Häkeln!

Rotarischer Vorlesewettbewerb 2016

Vorlesewettbewerb
Am Samstag, den 09.Januar 2016, veranstaltete der Rotary Club Gersthofen - nördliches Lechtal in den Räumen der Stadtbibliothek Gersthofen den jährlichen Vorlesewettbwerb.
Die Gersthofer Grundschulen kürten bereits im Vorfeld aus ihren 4.Klassen jeweils zwei Kanditatinnen bzw. Kandidaten, die nun in der zweiten Runde vor einem größeren Publikum und einer Jury antraten. Es galt, sowohl einen Wahltext als auch einen unbekannten Pflichttext vorzutragen. Beurteilt wurden Lesetechnik, Ausdruck und Textverständnis. Eine 6-köpfige Jury hatte die schwere Aufgabe, aus den durchweg sehr guten Teilnehmern die Sieger zu küren.

Zu unserer großen Freude, belegen in diesem Jahr Kinder der Pestalozzi-Grundschule den ersten (Sebastian) und zweiten (Evangelia) Platz. Ebenso freuen wir uns auch für Anja, die sich auf Platz drei las. Es ist schon sehr erfreulich, dass sich aus allen Schulen lesebegeisterte Kinder dem Wettbewerb stellen und so zeigen, dass Lesen Freude bereitet.
Für den Sieger geht es nun zur Endausscheidung des Rotary-Distriktes im Frühjahr. Wir drücken Sebastian die Daumen.

Einführung von ESIS

Das Kollegium der Pestalozzi-Grundschule wünscht der gesamten Schulfamilie ein glückliches sowie gesundes neues Jahr.

Natürlich geht das neue Jahr gleich so richtig los. Von der positiven Rückmeldung der Eltern ermuntert, stellen wir das Format der Elternbriefe um und werden diese elektronisch versenden. Hierzu nutzen wir „ESIS“, welches die Abkürzung für Elektronisches-Eltern-Schüler-Informations-System ist. Dieses System wird bereits an vielen bayerischen Schulen verwendet, um die Kommunikation zwischen dem Elternhaus und der Schule zu erleichtern.

Wenn Sie sich für ESIS anmelden, erhalten Sie in Zukunft die Informationsschreiben der Pestalozzi-Grundschule per E-Mail an die von Ihnen gewünschte(n) E-Mail Adresse(n). Sie können Ihr Kind im Krankheitsfall auch per E-Mail entschuldigen und am Elternsprechtag Sprechzeiten über ESIS reservieren.

Nach der Einsammelphase der Mailadressen (ca. 3 Wochen) lassen wir Ihnen die benötigten Zugangsdaten zukommen.

Über den Nutzen des Programms und dessen Betrieb können Sie sich hier informieren. Weiterführende Informationen … (weiterlesen)

Besuch aus Kanada! LTTA -Stunde am 18.01.16

Stacks Image 2284
Nicole Fougère, LTTA-Mentor-Artist und LTTA-Teamchefin am Royal Conservatory of Music (RCM) in Toronto, hält mit den Kindern der Klassen 1d und 3c jeweils eine LTTA-Unterrichtsstunde. Seit 1999 hält sie Fortbildungen für Lehrer und Künstler in Großbritannien, USA, Deutschland, Finnland, Schweden, Kambodscha und Kanada. Gegenwärtig ist sie Leiterin von Künstler-Fortbildungs-Programmen und leitet die Entwicklung und Umsetzung von Schulungen für Kunstpädagogen. Außerdem arbeitet sie im Programm für frühkindliche Erziehung im RCM, erarbeitet dort Lehrpläne und leitet die Einführung eines neuen Lehrgangs für frühkindliche Erziehung.

Die Klasse 1d wird sich im Bereich „Storytelling“ auf neue Lernwege begeben. Das Thema der Stunde von Nicole Fougère lautet: „The mud puddle“ und ist eine „Erzählkunst“-Geschichte. In unserem neuen Lehrplan Plus sind die Bereiche „Sprechen und Zuhören“, „mit Texten umgehen“ und „Sprache untersuchen“ drei von vier übergeordneten Zielen, somit freuen wir uns auf diese neue Art des Erzählens. Die Klasse 3c begegnet dem Thema "Symmetrie“ auf neue Art und Weise.

Wir alle sind schon ganz gespannt, welche Entdeckungen die Kinder machen werden.

Informationsabend zur Modellklasse für Hochbegabte

Das Gymnasium bei St. Stephan bietet eine Modellklasse für Hochbegabte an.
Interessierte Eltern sind herzlich am 28.01.2016 um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend zur Modellklasse eingeladen.

„Eine Person ist intellektuell hochbegabt, wenn sie sich schnell und effektiv deklaratives und prozedurales Wissen aneignen kann, dieses Wissen in variierenden Situationen zur Lösung individuell neuer Probleme adäquat einsetzt, rasch aus den dabei gemachten Erfahrungen lernt, erkennt, dieses Wissen in variierenden Situationen bzw. Problemstellungen die gewonnen Erkenntnisse transferierbar sind (Generalisierung) und auf welche nicht (Differenzierung).“ (Detlef Rost)

Das Förderangebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die eine spezielle Hochbegabung nachweisen können. Auf der Basis der einzureichenden Unterlagen und des Aufnahmeverfahrens treffen die Schulen die endgültige Entscheidung über die Aufnahme. Aufgenommen werden dabei nicht nur Schülerinnen und Schüler, deren herausragende Begabung durch schulische Leistungen dokumentiert ist, sondern auch Kinder, die im Umgang mit Problemen besondere Kreativität und Originalität zeigen oder die nach den Erkenntnissen der Begabungsdiagnostik eine weit überdurchschnittliche Intelligenz vermuten lassen. Die Fähigkeiten dieser Schülerinnen und Schüler sollen durch eine angemessene Erhöhung der Lerngeschwindigkeit und eine Verringerung von Übungs- und Wiederholungsphasen zugunsten der Vertiefung und Ergänzung von Unterrichtsthemen gefördert werden.


Voraussetzungen zur Aufnahme:
  • Gymnasiale Eignung, die durch die Grundschule bescheinigt wird
  • Rechtzeitige und vollständige Bewerbung, positiver Bescheid der Schule nach den Ergebnissen der eingereichten Unterlagen, des Testvormittags und ggf. der Kennenlerntage

Weitere Informationen finden Sie unter www.st-stephan.de

Download Flyer der Hochbegabtenklasse